mathe-lerntipps.de  ⇒ Mathe Klasse 5  ⇒ Natürliche Zahlen  ⇒ Große Zahlen

Gefällt Dir unsere Seite?

Gib einfach eine Bewertung ab.

4.2 / 5


von insgesamt16

Große Zahlen

Die natürlichen Zahlen habt ihr nun etwas besser kennen gelernt. Ein weiteres Feld, was dazu gehört sind die großen Zahlen. Oft ist es so, dass eine Zahl sehr viele Stellen hat und diese dann auch immer einen anderen Namen.

Wir zeigen euch hier die Schritte der einzelnen Bezeichnungen, dafür ausschlaggebend sind die Stellen der Zahl:

Schaut euch die Tabelle einmal genau an. Es fällt auf, dass nach drei Nullen die Bezeichnung ändert. Bei drei Nullen sind es Tausend. Bei sechs Nullen eine Million, bei 9 Nullen eine Milliarde usw. Da man unendlich weit zählen kann, sind wir bei einer Billiarde, mit 15 Nullen geendet.


Unser Lernvideo zu : Große Zahlen


Dreierpäckchen

Bei großen Zahlen ist es immer von Vorteil aus den Zahlen Dreierpäckchen zu bilden, dabei beginnt man von rechts nach links. Oft findet ihr zwischen den Zahlen einen Punkt oder eine kleine Lücke, das ist zur Markierung und Übersicht gedacht

Beispiel 1

Lies die Zahl: 2908080357469

Diese ist schwer zu erkennen, daher schreiben wir sie uns mit einer Lücke nach jeder dritten Zahl von rechts nach links auf: 2 908 080 357 469

Zur Übersicht tragen wir uns die Zahl einmal in eine Tabelle ein:

Nun haben wir zusätzlich noch mal die Zahl ein eine Übersichtstabelle gesetzt und können nun ablesen, dass es sich um die Zahl:
2 Billionen, 908 Milliarden, 80 Millionen, 357 Tausend, 469 handelt.

 

Beispiel 2

Lies die Zahl: 350497300549

Zunächst setzen wir sie wieder in Dreierpäckchen: 350 497 300 549

Und nun können wir die Päckchen von rechts nach links abzählen. Erst Hunderter, dann Tausender, dann Millionen und dann Milliarden. Somit haben wir hier die Zahl:

350 Milliarden, 497 Millionen, 300 Tausend, 549

Ein gutes Training ist es die Zahlen, die man im Alltag sieht, zu lesen. So bekommt man immer mehr Übung darin und wird auch immer schneller.



Primzahlen sind Zahlen, die nur genau zwei Teiler haben.

Bei der Primfaktorzerlegung zerlegt man eine Zahl in ihre Primfaktoren. 
Die Teilbarkeitsregeln ermöglichen es uns schnell zu erkennen durch welche Zahl eine Zahl teilbar ist.
Als ggt wird der größte gemeinsame Teiler zweier Zahlen bezeichnet.
Als kgV wird der kleinste gemeinsame Vielfache von zwei Zahlen bezeichnet.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Alle Themen aus Natürliche Zahlen
Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos