mathe-lerntipps.de  ⇒ Mathe Klasse 9  ⇒ Volumenkörper  ⇒ Umrechnung von Volumeneinheiten

Gefällt Dir unsere Seite?

Gib einfach eine Bewertung ab.

4.5 / 5


von insgesamt4

Umrechnung von Volumeneinheiten

Körper nehmen einen bestimmten Raum und Platz ein. Mithilfe spezieller Formeln ist es uns möglich, das Volumen bzw. den Rauminhalt zu messen. Mit Einheitswürfeln und einer Längeneinheit lassen sich die Größen objektiv vergleichen. 

Das bedeutet: 1 Würfel mit einer Kantenlänge von 1 cm = ein Volumen von 1 Kubikzentimetern

1 Kubikzentimeter = 1 cm x 1 cm x 1 cm 

Wir unterscheiden die folgenden Volumeneinheiten:

  • Kubikmeter
  • Kubikdezimeter
  • Kubikzentimetern
  • Kubikmillimeter
  • Liter
  • Milliliter
  • Hektoliter

Volumeneinheiten korrekt zuordnen

Handelt es sich um einen Hohlkörper, der mit Flüssigkeit gefüllt wird, geben wir das Volumen in Litern. Dabei würde 1 cm³ = 1 ml entsprechen. Wir sollten die Einheiten immer an den Körpern orientieren, um eine angemessene Größe zu finden. Hier ein paar Orientierungsgrundlagen, um ein Gefühl für die unterschiedlichen Volumen zu bekommen:

  • Ein Paket Milch entspricht einem Kubikdezimeter oder 1 l .
  • Eine Mülltonne entspricht 1 hl.
  • Ein Eimer Wasser wiederum 10 l.
  • In einen Müllcontainer passen 1 m³. 
  • Ein Teelöffel fasst wiederum 1 ml oder 1 mm³.

 

Um mit Volumenangaben zu rechnen und sie vergleichen zu können, ist es wichtig die dazugehörigen Einheiten zu beachten. Denn ein Volumen von 500 dm3 klingt zunächst größer als ein Volumen von 5 m3. Da 5 m3 allerdings 5000 dm3 entsprechen, ist das zweite Volumen in Wirklichkeit größer als das erste.

Es ist zunächst also sinvoll, alle Volumenangaben auf die gleiche Einheit umzurechnen. Danach kann wie gewohnt addiert und subtrahiert werden.

Zwei Volumina mit unterschiedlichen Einheiten

Auf der oberen Abbildung ist zweimal der selbe Körper zu sehen, es wurden allerdings unterschiedliche Einheiten zur Beschriftung verwendet. Da in allen drei Dimensionen (Breite, Höhe und Tiefe) mit dem Faktor 10 umgerechnet wird, beträgt der Umrechnungsfaktor zwischen den Volumeneinheiten insgesamt 10·10·10, also 1000.

Umrechnung zwischen den Volumeneinheiten

Oft wird zusätzlich die Einheit Liter verwendet. Ein Liter entspricht einem Kubikdezimeter.

1 L = 1 dm3
1 mL = 1 cm3
 

 

Volumeneinheiten umrechnen
Kubikmeter
Kubikdezimeter
Kubikzentimetern
Kubikmillimeter

Unser Lernvideo zu : Umrechnung von Volumeneinheiten


Beispiele

Tabellarische Übersicht

m3 dm3 cm3 mm3
1 m3 1000 dm3    
0,001 m3 1 dm3 1000 cm3  
  0,001 dm3 1 cm3 1000 mm3
    0,001 cm3 1 mm3

Diese Tabelle und die einzelnen Einheiten und Umrechnungen sollten in Fleisch und Blut übergehen. Andernfalls kommt ihr durcheinander, wenn es zum Beispiel darum geht, die Volumenangaben gleichmäßig zuzuordnen, umzurechnen und zu schreiben. 

Konkrete Beispiele

50 L = 50 dm3
3 cm3 = 3000 mm3
54000 cm3 = 0,054 m3



Nächstes Thema
Die Oberfläche und das Volumen eines Quaders kann einfach berechnet werden.
Volumen und Oberfläche eines Zylinders.
Berechnung der Oberfläche und des Volumens einer Pyramide
Volumen und Oberfläche einer Kugel.
Wie man das Volumen und die Oberfläche eines Kegels bestimmt erfahrt ihr hier.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Alle Themen aus Volumenkörper
Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos