mathe-lerntipps.de  ⇒ Mathe Klasse 5  ⇒ Dezimalzahlen  ⇒ Subtraktion von Dezimalzahlen

Gefällt Dir unsere Seite?

Gib einfach eine Bewertung ab.

5.0 / 5


von insgesamt0

Subtraktion von Dezimalzahlen

Die Subtraktion von Dezimalzahlen ist ähnlich einfach wie die Addition. Wir nutzen dieselbe Technik zum Subtrahieren, wie bei den naürlichen Zahlen, in dem wie sie untereinander schreiben. Wichtig dabei ist, dass das Komma in einer Spalte steht, so dass man dieselben Stellenwerte von einander subtrahiert.

Sollten Überträge entstehen, werden diese auf die Vorkommastelle gesetzt. Am besten lernt man, in dem man sich Beispiele anschaut. Was wir natürlich jetzt auch mal machen.

Lerntool zu Subtraktion von Dezimalzahlen


Unser Lernvideo zu : Subtraktion von Dezimalzahlen


Beispiel 1:

Subtraktion: 32,6 - 18,7

Wie wir sehen, werden die Zahlen untereinander geschrieben. Zuerst der Minuend und darunter der Subtrahend. Die Kommas der zwei Dezimalzahlen stehen direkt untereinaner. Da wir nicht 6 - 7 rechnen können, brauchen wir eine 1 als Übertrag, die in orange eine Stelle weiter links steht. Dasselbe bei 2 - 9 (8 + 1). Auch hier benötigen wir einen Übertrag. So dass wir zu dem Ergebnis 13,9 kommen.

 

Beispiel 2:

Subtraktion: 132,56 - 89,777

Wenn wir die Rechnung wieder notieren erhalten wir die oben zu sehende Abbildung. Nun fällt eines auf. Der Minuend hat weniger Nachkommastellen als der Subtrahend. Dies können wir zur Übersicht mit einer Null ausgleichen und wenn wir dann rechnen erhalten wir folgendes Ergebnis:

Wir sehen die rote Null, die wir zur Übersicht eingefügt haben, die aber den Wert der Zahl nicht verändert. So können wir wie gehabt rechnen und erhalten das Ergebnis 42,783. Wieder mussten Überträge eingefügt werden, um das Ergebnis zu ermitteln.


Beispiel 3:

Wir können auch natürlich Zahlen von Dezimalzahlen abziehen, ohne eine Veränderung an der Rechnungweise zu vollziehen. So nehmen wir uns z.B. die Rechnung: 258,86 - 110,3 - 4

Hier sehen wir die Dezimalzahl als Minuend und zwei Subtrahenden 110,3 und 4. Die vier ist eine natürliche Zahl und hat zwar keine Kommastelle, aber da sie zu den Einern gehört, schreiben wir sie auch die die Spalte der Einer.

Um es uns zu erleichtern setzen wir Nullen ein und berechnen das Ergebnis.

Zunächst einmal haben wir Nullen eingesetzt. Nun ist es besonders wichtig bei der natürlichen Zahl 4, dass wir ein Komma setzen um den Zahlenwert nicht zu verändern. Hier haben wir 4,00, das ist dasselbe wie 4. Ohne das Komma hätten wir 400, was natürlich 100mal zu viel ist wie 4. Bei dieser Rechnung mussten wir keine Überträge machen.

Man sieht, dass die Subtraktion von Dezimalzahlen leicht von der Hand geht.

Arbeitsblätter zu Subtraktion von Dezimalzahlen

Arbeitsblatt 1 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 2 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 3 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 4 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 5 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 6 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 7 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 8 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 9 zu Subtraktion von Dezimalzahlen
Arbeitsblatt 10 zu Subtraktion von Dezimalzahlen

Erklärung der Dezimalzahl
Veranschaulichung der Division von Dezimalzahlen
Erläuterung der Periode in der Mathematik
Erklärung, wie Dezimalzahlen zu Brüchen umgewandelt werden können.
Beispiele zur Anwendung von Dezimalzahlen im Alltag

Haben Sie Fragen zu diesem Thema

Alle Themen aus Dezimalzahlen
Wir nutzen Google Produkte die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos